SCHULHAUSUMBAU

Nach dem Spatenstich im April 2017 verwandelte sich unsere Schule in eine Baustelle. Mit flotten Schritten wurden Bauzäune aufgestellt, die Baustelle eingerichtet und mit den Abrissarbeiten begonnen. Inzwischen ist das Kellergeschoss des Neubaus fertiggestellt. Auch die Bodenplatte für den Holzbau macht rasante Fortschritte und jeden Tag gibt es Neues zu entdecken. Brandmauern werden errichtet, die Rückseite des Neubaus steht,  der Schacht für den zweiten Aufzug ist aufgebaut, der Altbau Bauabschnitt 1 vollständig entkernt. Das Miteinander von Schule und Baustelle hat sich gut eingespielt, so dass der Unterricht und die Busbeförderung nahezu reibungslos funktionieren. Ein Dank an alle, die hier an einem Strang ziehen. Ein bisschen Probleme bereiten nur die vielen Falschparker in der Feuerwehrzufahrt. 
Inzwischen haben die Zimmerer an unserer Baustelle Einzug gehalten. Tag für Tag wächst nun unser Neubau in die Höhe. Die Wände und Decken aus Holz sind wunderschön und man kann jetzt schon erahnen, welch tolle Räume wir im September 2018 beziehen können.
 Am 1. März 2018 um 14.00 Uhr fand mit vielen Gästen unser Richtfest statt!

   
  
  
  

Nach dem wunderschönen Fest wurden die Pläne im September 2018 in den Neubau umzuziehen durch einen Dachstuhlbrand im Neubau am Samstag den 3. März um ein paar Monate nach hinten verschoben. Zum Glück wurde der Brand durch eine umsichtige Nachbarin der Schule  entdeckt und durch die schnelle und kompetente Arbeit der Feuerwehr rechtzeitig gelöscht. Tausend Dank!

Inzwischen hat unsere neue Schule Gestalt angenommen. Dennoch fehlen noch ein paar Kleinigkeiten, etwa Fassadenteile, die leider unseren Umzug zum zweiten Mal verzögern. Als dem Umzug in den Herbstferien  ist ein Umzug zu den Weihnachtsferien geworden. Doch wie sich die zahlreichen Gäste am Umzugsfest im Oktober versichern konnten, sind wir auf der Zielgeraden. Die Umzugsfirma ist bestellt, die neuen Schulmöbel werden geliefert, die letzten Böden werden verlegt und die Garderoben und Küchen eingebaut. Der Umzug beginnt mit Fachräumen, Büros und dem Lehrerzimmer am 10. Dezember. Der Unterricht findet bis zu den Weihnachtsferien noch im alten Schulgebäude statt, doch ab Januar 2019 dürfen wir die neuen Räume in Anspruch nehmen. Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrpersonal freuen sich sehr darauf!